Vita Bodo Müller:

 

 1963

Geboren in Könnern an der Saale, Abitur und Studium in Halle

1978

Bodo Müller und Crew segeln als DDR-Bürger über Donau und Schwarzes Meer zum Bosporus. Die Stasi quittiert diesen Jugendstreich mit Reiseverbot in die Ostblockländer.

ab 1980

Tageszeitungs-Redakteur in Halle/Saale

1980-82

Fotografen-Ausbildung in Halle

ab 1984

Journalist und Fotograf in Rostock

1985

Fluchtversuch über die Ostsee, Inhaftierung im Stasi-Gefängnis Rostock

1986

Ausreiseantrag und folglich Berufsverbot als Journalist

1987

Fotoproduktionen für die Poster-Galerie des Staatlichen Kunsthandels der DDR

August 1989

Ausreise in die Bundesrepublik

ab November 1989

Osteuropa-Korrespondent des Magazins "Yacht"

1992-94

Chefredakteur des Magazins "Der Segler"

ab 1994

freier Fotograf, Buch- und Drehbuchautor, Reporter für die Magazine "Yacht" (Hamburg), "boote" (Hamburg), Yachtrevue (Wien), "Mer i Bateaux (Paris)

 

Produktion von 12 Büchern und 5 TV-Filmen. Der Titel "Über die Ostsee in die Freiheit" wird zum Bestseller. Die WDR-Verfilmung des Buches läuft 12 mal in der der ARD.

ab 1995

Model-Fotografie für Zeitschriften-Cover, Kalender und Agenturen

ab 1996

Modefotografie weltweit auf Yachten; u.a. für VAUDE, H2O, Marine-Pool, S.Oliver, Mey.

heute

freier Fotograf (Travel, Yachting, Mode) für internationale Magazine, Buch- und Drehbuchautor.